DIY Essigreiniger aus Mandarinenschalen

Winterzeit ist Mandarinenzeit. In einem anderen Beitrag habe ich dir bereits gezeigt, wie du aus den Schalen Streudeko für den Weihnachtsschmuck herstellen kannst (Klick hier).

Aus den Überresten lässt sich mithilfe weniger Zutaten ein Essigreiniger herstellen.

Dieser eignet sich für viele Oberflächen und ist vor allem in Küche und Bad sehr beliebt, da er meist ohne großen Aufwand Kalkablagerungen und Schmutz entfernt. Theoretisch kann man einfach haushaltsüblichen Essig mit Wasser mischen (Verhältnis 1:1) und sofort loslegen. Den Geruch kann man durch die Zugabe der Schalen und wer mag auch Rosmarinzweige verbessern.

Das brauchst du

  • Schalen von Zitrusfrüchten
  • Essigessenz*
  • Wasser
  • Schraubglas
  • Sprühflasche (am besten aus Glas) z.B. eine leere Deoflasche
  • oder Glasflasche mit Ausgießer

So wird der Essigreiniger gemacht

Die Schalen grob zerkleinern und in das Schraubglas schichten. Wasser und Essigessenz im angegebenen Verhältnis mischen und in das Glas gießen, sodass die Schalen vollständig bedeckt sind.

Das Glas an einem dunklen Ort zwei Wochen ruhen lassen und regelmäßig schütteln.

Essigreiniger aus Mandarinenschalen

Nach dieser Zeit den Mandarinenessig durch ein Haarsieb gießen und auffangen. Eine Sprühflasche bis zu zwei Dritteln mit der Flüssigkeit füllen und mit abgekochtem Wasser auffüllen.

Achtung beim Umgang mit Reinigern zum sprühen. Die entstehenden Aerosole können eingeatmet werden und deine Atemwege reizen. Auch wenn dieser Reiniger aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, kann er doch Reaktionen auslösen. Insbesondere da eine Säure enthalten ist. Wenn du darauf verzichten möchtest den Reiniger aufzusprühen kannst du die Mischung in eine Glasflasche füllen. Zur besseren Dosierung kannst du einen Flaschenausgießer* verwenden. Die Flasche gut erkennbar beschriften und bei den restlichen Reinigern aufbewahren.

Bei der Anwendung ist etwas zu beachten. Manche Oberflächen reagieren mit der Essigsäure und werden davon stumpf. Dazu zählen Marmorplatten, Steinböden, Silikonfugen und Aluminium. Hier sollten lieber Reiniger auf Basis von Zitronensäure verwendet werden. (Quelle: bessergesundleben.de)

Weitere Tipps wie du mit wenigen Zutaten Reiniger herstellen kannst findest du bei Wastelesshero.de

Noch mehr Tipps und Tricks zum Thema Nachhaltigkeit im Badezimmer findest du hier.

Enthält Affiliat-Links (mit * gekennzeichnet)

Mandarinensterne / Nachhaltige Weihnachtsdeko aus Mandarinenschalen

Wer wie meine Familie und ich im Winter gerne Mandarinen isst, kann aus den Schalen wunderbar einfach Streudeko für die Weihnachtszeit machen.

Was sind Mandarinen?

Sie zählen zu den Zitrusfrüchten und haben in den Wintermonaten von Mitte November bis Februar Saison. Angebaut werden die süßen Früchte in Ländern mit gemäßigtem Klima, z.B. in Spanien und der Türkei. Obwohl sie deshalb einen weiten Weg zurücklegen müssen um in unsere Supermarktregale zu gelangen haben sie laut dem IFEU-Institut eine gute CO2-Bilanz (1,3 kg CO2 je kg). (Quelle: Eatsmarter.de)

Im sprachlichen Alltag wird kein Unterschied zwischen der Mandarine und der Clementine gemacht, obschon sehr wohl ein Unterschied besteht.
Mandarinen sind etwas dunkler und runder als Clementinen.
Clementinen lassen sich etwas schwerer pellen haben aber aufgrund der robusteren Schale eine längere Haltbarkeit. Zudem haben Clementinen im Gegensatz zu Mandarinen kaum Kerne. (Quelle: Eatsmarter.de)

Bei Mandarinen lässt sich die Schale häufig gut in sehr großen Stücken abnehmen was perfekt für diese Winterbastelei ist.

Die Schale flach mit der Außenseite nach oben auf ein Holzbrett legen und mit einem Keksausstecher*, z.B. einem Stern oder einem Baum, Formen ausstechen.

Mandarinensterne

Die Formen legst du zum Trocknen und Pressen am besten zwischen zwei Stofftaschentücher in ein dickes Buch. Wenn die ausgestochenen Formen auf ein Brett zum trocknen gelegt werden können sie sich wölben und brechen beim späteren Versuch sie glatt zu drücken. Die fertigen Formen kannst du nun z.B. als Streudeko für den Adventskranz oder den Weihnachtstisch oder zum Bekleben von gebastelten Adventshäuschen verwenden. Stichst du größere Formen aus, kannst du Sisalbändchen daran befestigen und als Christbaumschmuck verwenden. Außerdem verbreiten die Schalenstücke einen leichten weihnachtlichen Duft.

Doch wohin mit der restlichen Schale? Einfach einen Essigreiniger machen. Die Anleitung gibt’s hier.

Mandarinen Essig Reiniger

Weitere Tipps für ein nachhaltigeres Familienleben gibt es hier.

Enthält Affiliat-Links (mit * gekennzeichnet)